Tagesablauf

Die Kinder im Ganztag benötigen klare Strukturen im Tagesablauf und regelmäßig wiederkehrende Phasen.


Im Anschluss an den Unterricht gehen die Kinder in die OGS und haben die Möglichkeit zum "Freien Spiel" bzw. zum Mittagessen.
In der Zeit von 12.00 Uhr – 14.00 Uhr (je nach Unterrichtsschluss) nehmen die Kinder in der Mensa gemeinsam mit jeweils einem Betreuer und dem Küchenpersonal ihr Mittagessen ein.


Nach dem Essen und einer insgesamt dreiviertelstündigen Pause  werden die Hausaufgaben erledigt.

OGS-Betreuer und Lehrpersonen stehen hier als Hilfen zur Verfügung. Diese kontrollieren die Hausaufgaben auf Vollständigkeit und in der Regel auch auf Richtigkeit (letzteres ist je nach Umfang der Aufgaben nicht immer möglich).


Ab 14.00 Uhr können die Kinder an den vielfältigen Angeboten (siehe hierzu "Angebote in der OGS") teilnehmen, frei spielen oder sich alleine beschäftigen. Hierfür stehen ihnen die Turnhalle, die vier OGS-Räume sowie die zwei OGS Klassen und der große Schulhof zur Verfügung.


Um 15.45 Uhr wird der Tag durch einen regelmäßigen Abschlusskreis beendet.

Hier wird den Kindern täglich frische Rohkost in Form von Obst und Gemüse angeboten. Für die Rohkost und die zusätzlichen Getränke, Mittel für die Zahnpflege usw., werden monatlich 3,00 € von den Kindern eingesammelt.