Bewegte Schule

Unsere Schule versteht sich als "bewegte Schule", denn Spiel, Sport und Bewegung gehören zur Lebenswirklichkeit unserer Kinder dazu. Gleichzeitig werden diese Dinge in einer Welt mit zunehmender Digitalisierung aber auch immer weniger selbstverständlich.

Ziel unserer Schule ist es, die Bewegung und das Spiel der Kinder in vielen Bereichen zu fördern.

 

Im Unterricht werden hierfür immer wieder Bewegungspausen ermöglicht, wie Bewegungsspiele, Tanz, "Flitzepausen" usw.

 

Für die Hofpause steht in jeder Klasse eine "Move-it"-Box zur Verfügung , die viele Pausenspiele enthält, wie z.B. Bälle, Seile, Frisbees, Tischtennisschläger und vieles mehr.

Auch unsere Pausenfahrzeuge fördern die Bewegung, das Gleichgewicht und die Koordination der Kinder.

 

Im Sportunterricht, der pro Klasse und Woche 3 Sportstunden umfasst, werden vielfältige Themen angeboten, wie Ballspiele, Laufspiele, Bewegungsparcoure u.Ä., welche Balance, Koordination und das eigene Körpergefühl schulen.

Auch Phasen des Freispiels finden im Sportunterricht immer wieder ihren Platz, in denen sich die Kinder nach ihren eigenen Interessen betätigen können.

 

Im 4. Schuljahr gehen wir mit den Kindern 2 Schulstunden im Lülsdorfer Schwimmbad zum Schwimmunterricht. Dort lernen die Kinder Schwimmen, bzw. lernen, ihre Schwimmtechnik zu verbessern und die Agnst vor dem Wasser zu verlieren.

Auch das Ablegen der DLRG-Schwimmabzeichen "Seepferdchen", "Bronze" und "Silber" ist für die Kinder eine Option.

 

Im Sommer finden die alljährlichen Bundesjungendspiele für die Klassen 3 und 4 mit dem Schwerpunkt "Leichtathletik" auf dem Sportpark Süd in Rheidt statt.

Die Klassen 1 und 2 nehmen in dieser Zeit an einem Sport-und Spielefest teil, das bereits in Ansätzen auf die Bundesjugendspiele vorbereitet.