Einschulung / Schulanmeldung

Ihr Kind wird bald schulpflichtig und die Schulanmeldung rückt näher?

Hier finden Sie alles Wichtige zum Thema Einschulung und Schulanmeldung:

 

Erste Kontaktaufnahme:

Wird Ihr Kind zum kommenden Schuljahr schulpflichtig, muss also im nächsten Sommer eingeschult werden, erhalten Sie als Eltern von uns als Schule im Oktober einen Informationsbrief bzgl. der Schulanmeldung. Sie müssen im Vorfeld also noch nichts unternehmen.

 

Anmeldegespräch:

Nachdem Sie den Brief erhalten haben und einen Termin mit uns vereinbart haben, kommen Sie zum Anmeldegespräch in die Schule.

Dort werden alle weiteren Formalitäten geklärt und ausgefüllt.

 

Einschulungsparcours:

Im Anschluss an das Gespräch nimmt ihr Kind an einem Einschulungsparcours (bei uns "Hexenparcours") teil, der von einer Lehrkraft der Schule in der Aula durchgeführt wird.

Keine Angst: Ihr Kind ist dort nicht alleine, sondern viele Kinder durchlaufen den Parcours gleichzeitig, so dass ihr Kind bestimmt das ein oder andere bekannte Gesicht entdeckt.

Im direkten Anschluss an den Parcours erhalten Sie eine mündliche Rückmeldung durch die Lehrkraft. Ihnen werden die Aufgaben erklärt und rückgemeldet, was Ihr Kind schon toll gemacht hat und wo evtl. noch Übungsbedarf besteht.

 

Schulärztliche Untersuchung:

Der Schularzt erhält von uns nun eine Liste mit den Namen der angemeldeten Kindern.

Dieser schreibt Sie separat für die schulärztliche Untersuchung an.

 

1. Elternabend:

Der erste Elternabend findet in der Regel im Juni in der Aula unserer Schule statt (eine Einladung erhalten Sie frühzeitig).

Hier erhalten Sie viele wichtige Informationen, sowie eine Informationsmappe mit Materialliste, Ablauf des ersten Schultages usw.

Auch die neuen Klassenlehrer/innen für die ersten Schuljahre werden hier vorgestellt.

Eine Klasseneinteilung ist bis dahin aber noch nicht erfolgt.

Am Ende des Abends können Sie noch Fragen stellen und sich über unsere Lehrwerke informieren.

 

Kennenlerntag:

Kurz vor den Sommerferien findet (meist an einem Donnerstag) der Kennenlerntag statt. Die zukünftigen Erstklässler besuchen unsere Schule und haben 2 Stunden "Unterricht" in einem 4. Schuljahr. (Bitte beachten Sie: Auch hier ist nicht unbedingt die Lehrkraft auch automatisch die Lehrkraft Ihres Kindes.)

Die Viertklässler zeigen den Kindern die Schule und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

So lernt Ihr Kind die Schule schon ein bisschen kennen und fühlt sich am ersten Schultag vielleicht nicht mehr ganz so fremd.

 

Der 1. Schultag:

Der 1. Schultag beginnt mit einem Einschulungsgottesdienst um 8.oo Uhr. Ob dieser in der katholischen oder evangelischen Kirche stattfindet, wird Ihnen zuvor in der Einschulungsmappe mitgeteilt.

Anschließend findet eine kleine Einschulungsfeier in unserer Aula statt, wo andere Klassen etwas vorführen. (Bitte beachten Sie, dass nur die Kinder, Geschwister und Eltern in die Aula gehen sollten, da diese sonst aus allen nähten Platz.)

Von dort aus wird Ihr Kind gemeinsam mit den neuen Klassenkameraden, natürlich dem neuen Schulranzen und der Lehrkraft in die erste Schulstunde gehen.

Eltern, Geschwister und weitere Familienangehörige warten in dieser Zeit bitte auf dem Schulhof oder in der Aula. Im Anschluss an die Unterrichtsstunde dürfen Sie selbstverständlich den Klassenraum besuchen, Fotos machen und Fragen stellen.

 

Nun ist Ihr Kind ein Schulkind und wir wünschen ihm/ihr und Ihnen eine schöne Schulzeit an der KGS Mondorf.